FANDOM


Der Wunderheiler
Der Wunderheiler (Episode)
Staffel 1
Episode 12
Originaltitel Faith
Deutscher Titel Der Wunderheiler
Lauflänge 41:32 Minuten
Ausstrahlung
Weltpremiere 17.01.2006
Deutschlandpremiere 21.01.2008
Produktion
Regie Allan Kroeker
Drehbuch Raelle Tucker & Sera Gamble
Transkript Bitte einfügen
Episoden-Navigation
Vorherige Episode Vogelscheuche
Nächste Episode Route 666

Der Wunderheiler ist die zwölfte Episode der 1. Staffel von Supernatural.

Bei einem Kampf gegen ein Monster erleidet Dean nach einem Elektroschock einen Herzinfarkt. Die Ärzte diagnostizieren, dass Dean nur noch wenige Monate zum Leben hat. Sam sucht nach einer Möglichkeit, seinen Bruder zu heilen und findet Roy Le Grange, einen Wunderheiler, der sich für Sam zuerst als Glückstreffer beweist. Doch bald müssen die beiden herausfinden, dass für jede Heilung ein bitterer Preis zu zahlen ist...

Zusammenfassung

Sam und Dean stürmen ein verlassenes Haus und finden im Keller zwei Kinder in einem Schrank. Sie wollen die Kinder aus dem Keller bringen, werden aber von dem Etwas das sie Jagen aufgehalten. Während Sam die Kinder nach draußen bringt kämpft Dean gegen das Wesen. Er will es mit einem Elektroschock erledigen, hat aber nicht bemerkt, dass er in einer Wasserlache steht und somit auch der Spannung ausgesetzt wird. Als Sam zurückkommt um ihm zu helfen findet er ihn bewusstlos am Boden liegend auf.

Im Krankenhaus erzählt Sam der Polizei, dass sie die Schreie der Kinder gehört haben und deshalb in das Haus gegangen sind. Der Elektroschock hat bei Dean einen Herzinfarkt ausgelöst, der einen bleibenden Schaden hinterlassen hat weshalb der Arzt ihm nur noch einige Wochen zum Leben gibt.

Sam will ihren Vater benachrichtigen, was mit Dean passiert ist und spricht ihm auf die Mailbox und sagt dabei, dass er alles tun würde um Dean zu helfen. Als es an der Tür klopft steht Dean davor und sagt ihm, dass er sich selbst aus dem Krankenhaus entlassen hat, weil er nicht dort sterben will.

Am nächsten Tag fahren sie zu Roy Le Grange, einem Wunderheiler, den Sam gefunden hat. Dort treffen sie auf ein junges Mädchen, Layla Roarke, und seine Mutter. Layla leidet an Krebs und die Ärzte geben ihr nur noch 6 Monate. Sie bekommt mit, dass Dean nicht an Roys Arbeit glaubt und fragt ihn, was er denn dann hier suche. Als Roy ihn auch noch nach vorne bittet um ihn in dieser Sitzung zu heilen ist Laylas Mutter nicht sehr begeistert.

Roy legt Dean die Hand auf die Stirn und nach kurzer Zeit bricht Dean zusammen. Als er einige Sekunden später wieder zu sich kommt, sieht er hinter Roy eine Gestalt stehen, die ihn ansieht und dann verschwindet.

Die Ärztin, die sie hinterher aufsuchen, sagt Dean, dass er vollkommen gesund sei, allerdings am Tag zuvor ein junger Athlet ohne irgendwelche vorherigen Anzeichen an einem Herzinfarkt gestorben ist.

Sam und Dean sind alarmiert und Dean erzählt Sam von dem Geist, den er hinter Roy gesehen hat und dass er sich falsch gefühlt hat, als er geheilt wurde. Er glaubt, dass da irgendwas nicht stimmt und will an der Sache dran bleiben.

Sie besuchen Roy und seine Frau und Roy erzählt, was ihm passiert ist. Er wäre fast gestorben, aber er hat noch eine Chance bekommen und seitdem hat er die Fähigkeit zu Heilen. Dean fragt ihn, warum er ausgerechnet ihn ausgesucht hat und Roys Frau sagt, dass sie in ihm einen jungen Mann gesehen hat, der noch einen wichtigen Job fortzuführen hat.

Als sie das Haus verlassen, treffen sie auf Layla und ihre Mutter, die eigentlich zu Roy wollen, aber seine Frau sagt, dass sie heute nicht zu ihm rein kann. Die Mutter ist sauer, dass Dean bevorzugt wurde, obwohl er noch nicht einmal an seine Arbeit glaubt und Layla sagt ihm, dass sie Krebs hat und bald sterben wird.

Sie forschen nach und finden heraus, dass jedes Mal, wenn Roy jemanden heilt, ein anderer dafür stirbt, was Dean ungemein belastet, da seinetwegen jetzt jemand gestorben ist. Er denkt, dass Roy einen Reaper heraufbeschwört und Sam erinnert sich an ein Kreuz, das ihm bei ihrem ersten Besuch aufgefallen ist, weil er dachte es schon mal gesehen zu haben. Er hat es auf der Todeskarte eines Tarotsets gesehen. Sie sind sich sicher, dass Roy schwarze Magie anwendet um die Leute zu heilen und wollen ihn stoppen.

Sie fahren zur nächsten Zeremonie und treffen auf einen jungen Mann, der vor Roys Zelt Flyer gegen Roys Arbeit verteilt. Sam bricht in das Haus ein als Roy und seine Frau es für die Zeremonie verlassen und findet das Buch in dem die Beschwörung aufgezeichnet ist und in dem Zeitungsartikel liegen. Die Zeitungsartikel sind über die Personen, die gestorben sind, wenn Roy jemanden geheilt hat, der nächste wird der Flyerverteiler sein. Er informiert Dean darüber und begibt sich auf die Suche nach dem Opfer.

Unterdessen beobachtet Dean die Zeremonie um Roy aufzuhalten. Allerdings bekommt er Zweifel, als Roy Layla nach vorne bittet. Er bittet sie nicht zu ihm zu gehen, aber sie tut es trotzdem, da sie schon so lange gewartet hat und er auch ihn geheilt hat.

Bevor Roy mit der Zeremonie beginnen kann schreit Dean "Feuer" und alle verlassen das Zelt. Sam hat unterdessen bereits den Mann gefunden, der von dem Reaper verfolgt wird. Obwohl Roy die Zeremonie abgebrochen hat schlägt der Reaper zu und Dean stellt fest, dass nur noch Roys Frau im Zelt steht. Er geht zu ihr und der Reaper verschwindet. Sie schreit um Hilfe und die Sicherheitsleute befördern Dean aus dem Zelt, sie sagt ihm er solle sich von den Zeremonien fernhalten. Roy verspricht unterdessen Layla, dass er sie am Abend in einer privaten Zeremonie heilen wird.

Sie kommen am Abend noch mal wieder um Roys Frau aufzuhalten in dem sie den Altar zerstören. Dean lenkt die Wachleute ab und Sam begibt sich auf die Suche nach dem Altar. Er findet ihn im Schutzkeller und sieht ein Bild von Dean auf ihm stehen plötzlich taucht Roys Frau im Eingang auf und sagt dass Dean das nächste Opfer ist. Sam zerstört den Altar und sie sperrt ihn dort ein. Ihrer Meinung nach hat Gott ihr die Gabe gegeben den Leuten die es verdienen Leben zu schenken.

Dean unterdessen hat es zwar geschafft die Wachleute abzuhängen, aber jetzt taucht der Reaper auf. Sam zerstört das Amulett, das Roys Frau für den Zauber verwendet kurz bevor Layla geheilt werden kann und Dean stirbt. Der Reaper aber ist nicht verschwunden, sondern tötet erst noch Roys Frau.

Kurz bevor Sam und Dean die Stadt verlassen hat Sam Layla noch eingeladen, damit Dean sich von ihr verabschieden kann. Sie erzählt ihm, dass sie bei Roy war und nichts passiert ist als er ihr die Hand aufgelegt hat, aber ihr Krebs verschwunden sei. Roys Frau hingegen ist an dem Abend an Krebs gestorben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.