FANDOM


"Wenn du handeln willst, musst du mir was bieten können. Aber du hast nichts"
Lilith zu Sam Winchester





Lilith
Lilith
Biografische Daten
Geschlecht Weiblich
Rasse Dämon
Status Vernichtet
Private Daten
Zugehörigkeit Luzifer
Fähigkeiten Höchste Ebene der dämonischen Kräfte
Schwächen Exorzismus
Auftritte
Staffel 3, 4
Erster Auftritt Kriegsrecht
Letzter Auftritt {{{Letzter Auftritt}}}
Darstellung
Darsteller Rachel Pattee,
Katie Cassidy,
Sierra McCormick,
Katherine Boecher
Synchronisation


Lilith war ein mächtiger Dämon und vor dessen Rückkehr Luzifers Stellvertreter auf Erden. Sie wurde sowohl von Engeln (mit Ausnahme von Erzengeln), als auch von Dämonen gefürchtet und war für ihre Skrupellosigkeit bekannt. Obwohl sie mit Vorliebe die Körper kleiner Mädchen in Besitz nahm, konnte sie ebenso gut in der Gestalt von wunderschönen Frauen Männer täuschen und verführen.

Lilith war Adams erste Frau und somit der zweite von Gott geschaffene Mensch. Nach Luzifers Rebellion gegen Gott und seiner Verbannung in die Unterwelt manipulierte er Liliths Seele und machte sie zum ersten Dämon der Geschichte, um so Gottes geliebte Schöpfung, die Menschheit, zu verspotten. Als allererster Dämon überhaupt war sie gleichzeitig das letzte von über 600 Siegeln, um ihren Schöpfer Luzifer aus der Hölle zu befreien. Von diesen 600 Siegeln mussten jedoch nur 66 gebrochen werden und Liliths Tod bricht das Letzte.

Über die Jahrhunderte wurde sie zu einem Synonym für Leid und Schrecken und schloss unzählige Verträge mit Menschen ab, die ihre Seelen verkauften. Am Ende holte sich Lilith immer was ihr Zustand.


Früheres Leben

Als Gott die Menschheit erschuf, befahl er seinen Engeln sich ihnen zu beugen und sie mehr zu lieben als ihn. Der Erzengel Luzifer weigerte sich, mit dem Argument, dass der Mensch von Makel behaftet sei. In Wirklichkeit hasste er die Menschheit, weil Gott sie mehr liebte als ihn. Um Gott seinen Irrtum deutlich zu machen, nahm sich Luzifer einen Menschen - eine Frau namens Lilith - und verdarb ihre Seele. Sie wurde zum ersten Dämon. Für dieses Verbrechen wurde Luzifer verstoßen und in einen Käfig tief in der Unterwelt eingesperrt.


Lilith und die vielen anderen Dämonen, die von Luzifer geschaffen wurden, verbannte Gott in die Hölle. Die Dämonen verrichteten weiterhin Luzifers Werk und allen voran Lilith war daran interessiert, die Seelen von Unschuldigen zu bekommen. So kreuzten sich die Wege von ihr und Bela Talbot, die ihre Seele gegen den Tod ihrer Eltern (ihr Vater missbrauchte sie, ihre Mutter schaute weg) und die damit verbundene Erbschaft eintauschte. Lilith gewährte ihr eine Frist von 10 Jahren nach Abschluss des Vertrages.

Handlungsverlauf

Staffel 3

Lilith entkam zusammen mit unzähligen anderen Dämonen der Unterwelt, während das Höllentor offen stand. Nach Azazels Tod übernahm Lilith das Kommando. Sie machte es sich zum erklärten Ziel, Sam Winchester, Azaels letzten Auserwählten und ihren einzigen Konkurrenten um die Macht, zu vernichten. Einige Zeit später wurde sie zum ersten Mal vom Dämon Tammi erwähnt, wenn auch nicht mit Namen. Sie erzählte Sam Winchester, dass sie und weitere Dämonen nicht an ihn glauben, da sich "im Westen" ein wahrer Anführer erhoben hat, der ihn töten wird.


Um die Winchesters zu töten, hetzte sie ihnen eine Horde von ca. 30 Dämonen auf den Hals, vor denen die Brüder, da sie in einem Gefängnis von Colorado festsaßen, nicht fliehen konnten. Sie saßen mit Special Agent Victor Henricksen und anderen Unbeteiligten in der Falle und mussten den Kampf gegen die Dämonen-Übermacht aufnehmen. Ruby unterstützte sie bei ihrem Kampf und erklärte, dass Lilith hinter dem Angriff steckt. Die Winchesters schafften es, erfolgreich den Angriff der Dämonen aufzuhalten und alle auf einmal auszutreiben. Henricksen ließ Beide daraufhin frei und erzählte seinen Vorgesetzten eine erfundene Geschichte.


Lilith tauchte nur wenig später im Körper eines kleinen Mädchens und in Begleitung einer Frau, wahrscheinlich eines anderen Dämons, in der Polizeiwache auf. Lilith ging zu Nancy Fitzgerald, der Sekretärin des Sheriffs und fragte sie nach den Winchester-Brüdern. Als Nancy ihren Namen wissen wollte, antwortete das Mädchen: "Lilith". Danach zeigte sie ihre weißen, dämonischen Augen. Bevor die Anwesenden reagieren konnten, erhob Lilith ihre Hand und das Büro wurde in weißes Licht gehüllt.

Ruby suchte die Winchesters auf und zeigte ihnen durch die Nachrichten was geschehen war. Lilith hatte nicht nur jeden im Büro des Sheriffs getötet, sondern auch das Gebäude selbst zerstört.

Als Deans Zeit langsam ablief, stellte sich heraus, dass auch Bela Talbot ihre Seele an einen Kreuzungsdämon verkauft hatte. Die 10 Jahre waren fast abgelaufen und Bela versuchte dem Dämon, der ihren Vertrag hielt, als Gegenleistung für ihr Leben den Colt anzubieten. Doch es reichte nicht aus und Bela sollte zusätzlich noch Sam töten. Ihr Mordanschlag war erfolglos. Dean teilte ihr mit, dass sie ihr hätten helfen können, wenn sie ehrlich gewesen wäre. Zuletzt offenbarte Bela, dass es Lilith war, die ihren Vertrag und den von Dean besaß. Als er sie fragte, warum sie ihm das erzählt, antwortete Bela, dass sie Liliths Tod will.


Durch die Unterstützung von Bobby Singer und Ruby erfuhren Sam und Dean, dass sich Lilith in New Harmony, Indiana aufhielt, was von Ruby als "Landgang" bezeichnet wurde. Lilith hatte sich in diesem Vorzeigewohnort zusammen mit anderen Dämonen eingenistet. Sie besetzte den Körper eines kleinen Mädchens und hielt deren Familie als Geiseln. Sie trieb ein perfides Spiel und brachte ein Familienmitglied nach dem anderen um.

Als die Winchesters eintrafen, hatte Sam die Chance, das Mädchen zu töten, das in den Armen ihrer Mutter eingeschlafen war. Die Mutter selbst bat Sam darum, ihre Tochter zu töten. Dean verhinderte Schlimmeres, da er sehen konnte, dass Lilith den Körper bereits verlassen hatte. Ruby, die kurz darauf eintraf, meinte, dass es zu spät für Dean sei, denn Lilith hatte Höllenhunde bereits losgelassen. Um sich vor den Höllenhunden zu schützen, verbarrikadierten sich Sam, Dean und Ruby in einem Zimmer des Hauses. Dean, der durch seinen nahenden Tod in der Lage war, das wahre Gesicht von Dämonen zu sehen, erkannte, dass Rubys Körper von Lilith kontrolliert wurde.


Sie war übermächtig und machte die Winchesters kampfunfähig. Sam flehte draufhin um Deans Leben, doch er hatte nichts, um mit Lilith zu handeln. Sie entfernte die Barrikade und ließ die Hunde hinein. Dean wurde vor Sams Augen in Stücke gerissen. Schlussendlich wollte Lilith auch Sam töten und verwendete ihre gesamte Macht gegen ihn. Zu ihrer und Sams Überraschung hatte es keine Wirkung auf ihn. Er zog Rubys Messer und bereitete sich vor, Lilith zu töten, die jedoch rechtzeitig aus dem Körper entkommen konnte.

Zwischenzeit

Lilith kehrte wieder in die Hölle zurück, um Ruby für ihren Verrat zu foltern. Erst als Ruby schwor, Sam zu töten, wurde sie freigelassen und konnte auf die Erde zurückkehren. Später verließ auch Lilith die Hölle wieder und versuchte Sam in eine Falle zu locken, wohl wissend, dass er für Deans Tod auf Rache aus war. Allerdings durchkreuzte Ruby erneut ihren Plan und rettete Sam.

In Wahrheit handelte Ruby in Liliths Auftrag, die wiederum von Luzifer ihre Befehle erhielt. Lilith erfuhr von Sams Rolle in der nahenden Apokalypse und schonte sein Leben. Stattdessen sollte ihm Ruby helfen das volle Potential seiner Kräfte zu erforschen, um als Luzifers Hülle zu dienen. Währenddessen begann Lilith damit die Siegel zu brechen, um dadurch Luzifer aus der Hölle zu befreien.

Staffel 4

Castiel berichtet Dean, dass mit dem Erscheinen der Zeugen eines der 66 Siegel von Lilith gebrochen wurde, das erforderlich war, um Luzifer zu befreien. Später wurde Dean von Halluzinationen heimgesucht, eine davon betraf Lilith. In seiner Vorstellung nahm sie erneut die Form eines kleinen Mädchens an, welches sie zuletzt verlassen hatte. Sie erinnerte Dean an die Zeit in der Hölle und daran, dass 4 Monate hier, mehr als 40 Jahre in der Hölle waren.

Als Lilith auf Sam traf, um mit ihm zu reden und einen Deal zu schließen, stellte sich heraus, dass sie sterben würde, wenn die Apokalypse gestartet werden würde. Deshalb bot sie ihnen an, dass Dean und Sam sterben sollten, sie überleben sollte und die Welt somit gerettet war. Der Hintergrund war dabei, dass Lillith das letzte Siegel war, das von Sam gebrochen wurde und welches zur Befreiung Luzifers führte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.