FANDOM


Menschenjäger
Menschenjäger (Episode)
Staffel 1
Episode 15
Originaltitel The Benders
Deutscher Titel Menschenjäger
Lauflänge 43:20 Minuten
Ausstrahlung
Weltpremiere 14.02.2006
Deutschlandpremiere 18.02.2008
Produktion
Regie Peter Ellis
Drehbuch John Shiban
Transkript Bitte einfügen
Episoden-Navigation
Vorherige Episode Albtraum
Nächste Episode Tödliche Schatten

Dean und Sam sind wieder auf der Spur ihres Vaters. In seinem Tagebuch vermerkte er ein Gebiet in Minnesota, wo Menschen auf mysteriöse Weise verschwinden. Es stellt sich heraus, dass es sich dabei um eine Familie handelt, die Menschen jagen und dann ihre Körperteile als Trophäen benutzen. Als Sam dann schließlich entführt wird, gilt für Dean nur noch eins: Das Leben seines Bruders...

Zusammenfassung

Hibbing, Minnesota – Ein kleiner Junge sieht nachts von seinem Zimmer aus mit an, wie ein Nachbar unter ein Auto gezerrt wird und verschwindet.

Nach dem Sam und Dean mit dem Jungen gesprochen haben, besprechen sie in einer Bar den Fall. Dean glaubt, dass es sich dabei um einen gewöhnlichen Entführungsfall handelt, aber Sam denkt, dass etwas Übernatürliches dahinter steckt, da John in seinem Tagebuch die Gegend erwähnt hat. Während Dean noch mal die Toilette aufsucht, geht Sam schon mal vor zum Auto. Doch als Dean später nachkommt ist Sam verschwunden, nur das Tagebuch ihres Dads liegt noch auf dem Autodach.

Am nächsten morgen besucht Dean das örtliche Sheriff-Büro. Er gibt sich selber als Polizist aus und sagt der Polizistin Kathy Hudak, dass er auf der Suche nach seinem Cousin Sam ist, welcher gestern nacht verschwunden ist. Er und die Polizistin machen sich auf den Weg die Überwachungskameras, welche bei der Bar sind, zu überprüfen.

Hudak findet heraus, dass ein Truck mit falschem Nummernschild ungefähr zur selben Zeit die Bar verlassen hat, zu der Sam verschwunden ist. In dem Moment fährt ein anderer Truck vorbei, dessen Motor ein wenig nach einen Monster klingt und Dean glaubt, dass dies das Geräusch sein könnte, welches der Junge gehört hatte als sein Nachbar entführt wurde.

Sam erwacht irgendwo in einem Käfig. Als er sich versucht zu befreien, erwacht Jenkins, der Mann der zuerst entführt wurde, in einem anderen Käfig. Sam erfährt, dass ihre Entführer Menschen sind. In der Zwischenzeit hat Hudak entdeckt, dass Dean sich nur als Cop ausgibt und will ihn verhaften, doch Dean kann sie davon überzeugen damit zu warten bis sie Sam gefunden haben.

Sam versucht immer noch sich zu befreien, da öffnet sich plötzlich Jenkins Käfig. Er flieht und verspricht Hilfe zu holen, um Sam zu befreien. Jenkins läuft durch den Wald und wird von zwei Männer - seinen Entführern - gejagt und schließlich getötet.

Am nächsten Morgen fragt Sam Hudak, warum sie ihm hilft und erfährt, dass ihr Bruder vor einiger Zeit spurlos verschwunden ist. Die beiden halten in einer verlassenen Gegend, in der sich die Verdächtigen aufhalten. Da Kathy Dean nicht mitnehmen will, kettet sie ihn mit Handschellen an ihr Polizeiauto.

Hudak erreicht das Haus und findet dort nur ein junges Mädchen (Missy) vor. Plötzlich wird sie von hinten vom Vater des Mädchens niedergeschlagen.

Dean hört inzwischen den Truck der Entführer auf sich zu kommen und kann sich mit Hilfe der Autoantenne von den Handschellen befreien. Er findet Hudak und Sam in den Käfigen in einer Art Schuppen und versucht sie zu befreien, doch er benötigt einen Schlüssel um die Schlösser zu öffnen. Also begibt er sich ins Haus, um den Schlüssel zu finden.

Dean entdeckt im Keller des Hauses Fotos von weiteren Opfern der Familie und schleicht weiter ins Haupthaus, wo er auf Missy trifft, die ihn mit einem Messer angreift und ihren Vater und ihre Brüder zur Hilfe ruft.

Nachdem Dean von ihnen bewusstlos geschlagen wurde, erwacht er an einen Stuhl gefesselt und von den "Benders" umgeben. Er erfährt, dass sie die Menschen nur wegen des Spaßes jagen. Der Vater (Abraham) will wissen, ob andere Polizisten auf dem Weg zu ihnen sind, doch Deans Antworten sind nur sarkastische Bemerkungen. Daraufhin schickt Abraham einen seiner Söhne in den Schuppen, um Sam und Kathy zu töten, während die anderen drei bei Dean bleiben.

Sam hört, dass sich einer der Entführer seinem Käfig nähert und bereitet sich darauf vor ihn zu überwältigen, was ihm dann auch gelingt. Sein Entführer kann zwar noch einen Schuss abfeuern, trifft Sam aber nicht.

Auch im Haus wurde der Schuss gehört und Dean fürchtet schon, dass Sam verletzt wurde. Abraham und sein Sohn gehen zum Schuppen, um nachzusehen, was passiert ist und lassen Missy mit Dean allein.

Sam sperrt den Entführer in seinen Käfig und befreit Kathy. Zusammen schaffen sie es, die anderen beiden zu überwältigen und Kathy tötet aus Rache den Vater, da sie nun weiß, dass ihr Bruder von den "Benders" getötet wurde.

Dean konnte sich inzwischen auch befreien und die Winchesters bedanken sich bei Kathy für ihre Hilfe und ebenfalls dafür, dass sie Dean nicht verhaftet, sondern davon kommen lässt.

Da ihr Impala noch in der Stadt steht und sie kein Auto haben, machen sich Sam und Dean zu Fuß auf den Weg, um ihre Mission fortsetzen zu können.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.