FANDOM


Phantom-Reisende
Phantom-Reisende (Episode)
Staffel 1
Episode 4
Originaltitel Phantom Traveler
Deutscher Titel Phantom-Reisende
Lauflänge 40:25 Minuten
Ausstrahlung
Weltpremiere 04.10.2005
Deutschlandpremiere 05.11.2007
Produktion
Regie Bob Singer
Drehbuch Richard Hatem
Transkript Bitte einfügen
Episoden-Navigation
Vorherige Episode Tod im Wasser
Nächste Episode Bloody Mary

Phantom-Reisende ist eine Episode der 1. Staffel von Supernatural.

Ein Freund von Deans Vater ruft Dean an, um ihm zu erzählen, dass ein Flugzeug unter geheimnisvollen Umständen abgestürzt ist. Sam und Dean entdecken schnell einen verdächtigen Passagier, doch sehen sie nicht die richtige und schlüssige Verbindung zwischen diesem und dem Absturz der Maschine. Bis sie auf einem anderen Flug selbst mit ihm an Bord sind...

Zusammenfassung

Kurz vor dem Abflug seiner Maschine wird ein Mann mit wahnsinniger Flugangst von einer schwarzen Wolke eingenommen und er geht seelenruhig an Bord. Als er an Bord geht, sieht die Stewardess seine schwarzen Augen, glaubt aber nicht wirklich, was sie gesehen hat.

Nach 40 Minuten Flug öffnet der Mann den Notausgang während des Fluges. Das Flugzeug stürzt ab und nur sieben Insassen des Fluges überleben den Absturz, darunter befinden sich die Stewardess, der Pilot und ein Passagier, der gesehen hat, wie der Mann den Notausgang geöffnet hat.

Sam und Dean sprechen gerade darüber, dass Sam nicht schläft, weil er immer noch Albträume von Jess hat und auch von ihrem Job, als Deans Handy klingelt. Jerry Panelsci, dem Dean und sein Vater zuvor bei einem Problem mit einem Poltergeist geholfen hatten, bittet sie um Hilfe. Sie begeben sich zu ihm und er spielt ihnen die Voicebox aus dem abgestürzten Flugzeug vor. Im Hintergrund hört man merkwürdige Geräusche und Sam filtert die Nachricht "Keine Überlebenden" heraus, allerdings gab es bei diesem Unglück Überlebende.

Sie befragen als Erstes den Passagier, der den Mann dabei gesehen und sich selbst in die Psychiatrie eingeliefert hat. Er will ihnen zuerst nicht erzählen, was er gesehen hat, da er es selbst nicht glaubt, aber letzten Endes erzählt er doch von dem Passagier und dass er seine schwarzen Augen gesehen hat, bevor er den Notausgang öffnete. Daraufhin fahren sie zu der Frau des Mannes und erfahren, dass er ein Zahnarzt war und panische Flugangst hatte, sich aber vorher nie auffällig verhalten hat.

Getarnt als Security-Agenten gelangen sie in die Lagerhalle mit dem Flugzeugwrack. Auf dem Griff des Notausganges finden sie eine merkwürdige Substanz und nehmen eine Probe. Sie verlassen die Lagerhalle gerade noch rechtzeitig durch den Hinterausgang, bevor sie gestürmt wird, weil zwei wirkliche Security-Agenten dort aufgetaucht sind.

Der Pilot des abgestürzten Fluges will mit einem Freund eine Runde in einem kleineren Flieger drehen, da er sich die Schuld an dem Absturz gibt und deswegen sehr nervös ist. Sein Freund lässt ihn kurz vor dem Abflug alleine und er wird auch von der schwarzen Wolke eingenommen. Daraufhin geht er ohne Angst und sehr fröhlich zu dem Flieger und nach genau 40 Minuten Flug bringt er den Flieger zum Absturz.

Aufgrund der Probe, die sie genommen hatten, gehen Sam und Dean davon aus, dass es sich um einen Dämon handelt, der die Personen einnimmt. Jetzt ist die Frage, für wie viele Flugzeugabstürze dieser Dämon schon verantwortlich war.

Nachdem Jerry ihnen von dem Absturz seines Freundes erzählt hat, haben sie den Anhaltspunkt, dass der Dämon die Flieger nach 40 Minuten abstürzen lässt und Sam findet heraus, dass es bisher sechs Abstürze gab und jedes Mal keine Überlebenden. Sie gehen davon aus, dass der Dämon nun alle Überlebenden des Fluges 2428 umbringen will und sie versuchen, sie vom Fliegen abzuhalten.

Amanda, die Flugbegleiterin, können sie nicht davon abhalten, so dass sie sich mit an Bord begeben, obwohl Dean panische Flugangst hat. Nach einiger Zeit finden sie den Dämon dann im Co-Piloten. Mit Amandas Hilfe, die die Augen des Passagiers auf Flug 2428 gesehen hat, lotsen sie ihn aus dem Cockpit und schaffen es, den Dämon auszutreiben. Dieser dringt allerdings in das Flugzeug ein und versucht, es zum Absturz zu bringen, Sam schafft es aber noch rechtzeitig ihn zu vernichten.

Als Dean Jerry fragt, woher dieser seine Handynummer hat, da er das Handy erst ungefähr sechs Monate hat, erzählt er ihnen, dass er die Nummer von der Mailbox ihres Vaters hat. Sowohl Dean, als auch Sam haben die Nachricht jedoch noch nie zuvor gehört, obwohl sie ihn schon mehrfach versucht haben, zu erreichen. Als sie ihn hinterher auf seinem Handy anrufen, hören auch sie die Nachricht, dass er zur Zeit nicht erreichbar sei und sie im Notfall seinen Sohn kontaktieren sollen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.